comSysto bei XING

07
.
03
.
2017

Erster Kindermitbringtag bei comSysto

Am 16.11.2016 war es endlich soweit. Der erste Kindermitbringtag fand bei comSysto statt.

Sabine

Büromanagement

Wegen des Buß- und Bettages hatten die Schulen sowie die meisten Horte und Kindergärten geschlossen. Damit die lieben Kleinen nicht unbetreut bleiben, konnten unsere Kollegen ihre Sprösslinge in unserem Büro in der Tumblingerstraße abgeben. Wir Azubis hatten die ehrenvolle Aufgabe auf die Kinder aufzupassen. Je nach Talent und Ausbildungsberuf wurden die MinicomSystoianer von den Auszubildenden unterhalten.

Angefangen hat der Tag um 09:00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, es gab Butterbrezn, Wurstsemmeln und Obst für jeden. Das Frühstück wurde von unserer Azubi-Beauftragten Bellinda betreut, damit wir noch unsere wichtigsten Mails des Tages bearbeiten konnten.

Weiter ging es mit einem Kennenlernspiel mit unserem Azubi für Marketing und Kommunikation Manu. Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und sich gegenüber gestellt. In der Mitte wurde dann ein Tuch gespannt. Die Kinder mussten sich dann anders hinstellen und konnten Kleidungsstücke wie Mützen, Pullover, etc. tauschen. Danach mussten die Gruppen gegenseitig raten, was und wer genau verändert wurde. So lernten sich die Kinder auf spielerischer Ebene kennen.

Gegen halb elf durften sich die MinicomSystoianer entscheiden was sie lieber machen wollen. Entweder konnten sie mit unseren Lean Java Experts Mo und Constanze in die Welt der Programmierung eintauchen oder mit mir etwas Weihnachtliches basteln oder malen.

Den Jungs fiel die Entscheidung nicht schwer, sie waren von der Programmierung völlig begeistert. Den ganzen Tag konnte man die Spheros über den Boden rauschen hören. Die Spheros lieferten sich Wettrennen, fuhren durch ein Labyrinth und über Rampen und Hindernisse.

Beim Basteln sind tolle Kunstwerke entstanden. Der comSysto Adventskranz im Office, sowie ein paar Anhänger für den comSysto Christbaum wurden für uns angefertigt. Nicht nur die Kleinen hatten so Spaß am Basteln, sondern wir hatten jeden Tag in der Vorweihnachtszeit viel Freude, die kleinen Kunstwerke anzuschauen.

Nachdem (vor allem den Jüngsten) langsam die Konzentration zum Basteln und Programmieren ausgegangen ist, wurden kurzerhand die Bastelsachen, sowie Tische und Stühle zu Seite geschoben. Nun war Platz für Bewegungsspiele. Mit Tim, Manu und mir haben die Kinder Spiele wie “Ochs am Berg” oder “Kaiser, Kaiser, wie viel Schritte darf ich gehen?” gespielt.

Wegen den Bewegungsspielen wurden die Kleinen auch schnell hungrig. Zum Glück war dann auch schon Zeit fürs Mittagessen. Für jeden gab es eine leckere Pizza. Wobei die Eltern teilweise beim Essen unterstützen mussten, da die Pizzen für die Kinder viel zu groß waren.

Nach dem Essen ging es kreativ weiter. Mit unserer fast fertig ausgebildeten Mediengestalterin Michelle tauchten die Kleinen in die Welt der Farben und Formen ein und wurden so zu kleinen Künstlern. Sie lernten wie man richtig schattiert und mit Tiefe malt. Für die Jüngsten gab es auch Bilder zum ausmalen. Die Ausmalbilder hat Michelle übrigens selbst designt - natürlich passend zu comSysto. So entstand unser Maskottchen Mac Cody in verschiedensten farblichen Variationen.

Am letzten Teil des Tages wurde nur noch getobt und gespielt bis die Kleinen von ihren Eltern abgeholt wurden.

Allem im Allem war es ein ereignisreicher Tag. Nicht nur die Kinder hatten ihren Spaß, sondern auch wir Azubis. Für uns war es ein starker Kontrast zum normalen Arbeitsalltag.

Themen:

Kommentare?

comSysto Logo