comSysto bei XING

23
.
03
.
2016

Smashing Conference Oxford

Mit Schirm, Charme und MacBook

Ganz wenig Harry Potter, ein bisschen Tradition, sehr viele interessante Talks: 2016 beherrschten Designsysteme, neue technische Lösungen und fortschrittliche Werkzeuge für das Front-End die Konferenz - aber auch der Faktor Mensch.

Mark

Agile UX Expert 

Vom 15. bis 16. März fand in diesem Jahr die Smashing Conference im englischen Oxford statt. Flankiert wurde das Event durch zwei Workshop-Tage am 14. und 17. März. Die altehrwürdige Town Hall diente abermals als Austragungsort. Ihre historischen Räumlichkeiten stellten einen schönen Kontrast zu den modernen Themen der insgesamt 16 Vorträge dar.

Oxford Town Hall - Main Hall, Foto: Mark Hohertz


Als neugierige Digital-Aficionados wollten wir uns diese nicht entgehen lassen. Neben weiteren Benefits bietet comSysto allen Mitarbeitern zehn Schulungstage pro Jahr. Diese Zeit kann beispielsweise für Trainings, Zertifizierungen und Konferenzbesuche genutzt werden. Das heißt zugleich viel Freiraum für fachlichen Austausch, Inspiration und um neue Kontakte zu knüpfen.

Beliebt ist die Smashing Conference vor allem bei unseren UX-ExpertInnen wegen der abwechslungsreichen, informativen Vorträge und einer sehr guten Organisation. Mit Konferenzen in Freiburg, Oxford, Barcelona, New York und San Francisco ist das Team um Vitaly Friedman zudem weltweit präsent - und wir waren schon fast überall mit dabei.

Christ Church Cathedral, Foto: Mark Hohertz


Auch in diesem Jahr überzeugte die Konferenz wieder mit einer interessanten Themenauswahl, familiärer Atmosphäre und - ebenfalls wichtig - der Kaffee-Flat, welche von den rund 330 Besuchern rege angenommen wurde. Die Flut neuer Informationen musste schließlich irgendwie aufgenommen und verarbeitet werden - auch am Mittwochmorgen nach der obligatorischen Party.

»A system is more than a collection of elements«

Designsysteme waren in Oxford das beherrschende Thema. Ein Trend, der sich bereits seit einigen Jahren abzeichnet und der mehr und mehr an Bedeutung gewinnt - Stichwort: »Atomic Design«. Die verlinkten Präsentationen »Atoms Modules And Other Fancy Particels« von Alla Kholmatova sowie »Living Design Systems« von Jina Bolton sind in diesem Bereich meine Empfehlungen.

»Let’s be smart about the tools we use«

Erwartungsgemäß kamen auch die technischen Aspekte unserer Profession nicht zu kurz. Patrick Hamann zeigte in »HTTP2 - What Where Why And When« die Vorzüge des im Mai 2015 spezifizierten Protokolls auf. Talks zu den Themen CSS, Flexbox, und SVG rundeten den Komplex ab. Zu empfehlen ist ebenfalls »Modern Workflow - Tooling For Front End Developers« von Wes Bos.

»The hardest part is the people bits«

Mehrfach thematisiert wurde auch der menschliche Faktor im Designprozess. Die Interaktion von Experten und Kunden war Thema von Aarron Walters Vortrag »Building Great Design Teams«. Mit dem Verhalten und den Erwartungen von Nutzern beschäftigten sich etwa Chris Shiflett mit »Understanding People« oder Jon Setzen mit »Overthinking Design And Embracing Minutia«.

Wieder zurück in München kann ich nun mit etwas Abstand resümieren: Die Reise hat sich gelohnt. Oxford hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Eine Konferenz ist eben auch mehr, als die Summe aller Vorträge. Diese findet ihr nachfolgend in einer chronologisch sortierten Liste - mitsamt der öffentlich zugänglichen Präsentationen* oder Videos.

*Die Dokumente können Anspielungen auf Harry Potter enthalten.

Vorträge - Tag 1

- Building Great Design Teams, Aarron Walter

- Atoms Modules And Other Fancy Particels, Alla Kholmatova

- SVG In Motion, Sara Soueidan

- HTTP2 - What Where Why And When, Patrick Hamann

- Understanding People, Chris Shiflett

- Dirty Little Front-End Tricks, Vitaly Friedman

- Look No Mediaqueries, Vasilis Van Gemert

- Joining Up The Dots, Heydon Pickering


Vorträge - Tag 2

- Design Systems In Difficult Places, Mark Boulton (The Mystery Speaker)

- Taking Layout To The Next Level, Christopher Wright

- Souls & Machines - Designing The Future Of Content, Hannah Donovan

- Devtools - An Animated Journey, Umar Hansa

- Overthinking Design And Embracing Minutia, Jon Setzen

- Living Design Systems, Jina Bolton

- Modern Workflow - Tooling For Front End Developers, Wes Bos

- Improving On-Screen Legibility, Tobias Frere-Jones

Leidenschaft, Freundschaft, Ehrlichkeit, Neugier. Du fühlst Dich angesprochen? Dann brauchen wir genau Dich.

Themen:

Kommentare?

comSysto Logo